Überspringen zu Hauptinhalt

Allgemeine Entwicklung der Gemeinde

Wappen und Fahne

Mit Urkunde der Regierung von Oberbayern vom 16.02.1982 wurde der Gemeinde die Zustimmung zur Annahme eines Wappens und zur Führung einer Fahne erteilt.

Die Wappenbeschreibung lautet:

„Schräglinks geteilt von Silber und Rot; oben ein schwarzer Mohrenkopf mit roter Kopfbedeckung, unten ein silberner Gänserumpf, der einen goldenen Bischofsstab im Schnabel hält.“

Die Fahne zeigt zwei Streifen in der Farbenfolge weiß – rot; sie soll mit aufgelegtem Wappen geführt werden.

Lage der Gemeinde

Die Gemeinde Mehring liegt im Osten des Landkreises Altötting.

Nach der naturräumlichen Gliederung zählt das Gemeindegebiet sowohl zur Alzplatte wie auch zum Unteren Inntal der Isar-Inn-Schotterplatten.

Das Gemeindegebiet wird begrenzt von der Gemeinde Burgkirchen a.d. Alz im Westen und Südwesten, von der Gemeinde Emmerting in Nordwesten und Norden und von der Stadt Burghausen im Osten und Südosten.

Gebietsstand

Die Gemeinde Mehring hat seit 1921 mehrere Gebietsänderungen erlebt:

  • Im Jahr 1921 kamen die Gemeindeteile Niederholz und Öd der aufgelösten Gemeinde Holzfeld hinzu
  • im Jahr 1969 wurde der Gemeindeteil Hechenberg in die Stadt Burghausen umgegliedert
  • im Jahr 1978 wurde eine Teil des Gemeindeteils Lindach sowie ein Teil des Gemeindeteils Badhöring ebenfalls in die Stadt Burghausen umgemeindet
  • in den Folgejahren wurden kleinere Grenzänderungen mit Gebietsverlusten für die Gemeinde Mehring durchgeführt.

Im Jahr 2001 wurden die gemeindefreien Gebiete in die umliegenden Gemeinden eingegliedert. Teile des Holzfelder Forstes wurden in die Gemeinde Mehring eingegliedert. Nach dem derzeitigen Stand umfaßt das Gemeindegebiet eine Fläche von 2337 ha.

Ortsteile

Die Gemeinde Mehring besteht aus 14 Gemeindeteilen.
Ort Mehring mit den Ortsteilen

  • Badhöring
  • Brunn
  • Eschlberg
  • Gegend
  • Hintermehring
  • Hohenwart
  • Lengthal
  • Lettenthal
  • Lindach

Mehring

  • Niederholz
  • Öd
  • Unghausen
  • Winklhardt

Einwohnerzahl

Die Gemeinde Mehring hat derzeit 2.300 Einwohner in ca. 700 selbständigen Haushalten.

An den Anfang scrollen