Überspringen zu Hauptinhalt
Information über Hundeführerschein Nach Augsburger Modell

Information über Hundeführerschein nach Augsburger Modell

Beim Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe (OG) Burghausen-Burgkirchen, wurde im Vorstand beschlossen, auch dieses Jahr wieder eine Ausbildung für den Hundeführerschein nach Augsburger Modell durchzuführen, die mit einer Prüfung (mit Prüfungsbescheinigung) abschließt.

Die Hunde, egal welcher Rasse, müssen mindestens 12 Monate alt, versichert und geimpft sein (Vorlage des Versicherungsscheins und des Impfnachweises zwingend erforderlich). Der Hundeführer muss mindestens 16 Jahre alt sein und im Alter von 16 bis 18 Jahren eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten zur Teilnahme am Hundeführerschein vorlegen.

Die Teilnahme kostet inklusive Prüfungsgebühr einmalig 110,– EUR, die vor Beginn der Ausbildung zu entrichten sind. Die Bescheinigung über die erfolgreich abgelegte Prüfung zum Hundeführerschein nach Augsburger Modell kann bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften, die eine Hundehalterhaftpflichtversicherung anbieten, zu Preisnachlässen führen.

Über den Hundeführerschein nach Augsburger Modell kann man im Internet nachlesen:
https://www.schaeferhundeverein-burghausen-burgkirchen.de/Impressionen/Ereignisse-2018/Pruefung-Augsburger-Modell/
https://www.schaeferhunde.de/fileadmin/SV/Documents/Broschueren/info_zba-911_augsb_modell.pdf

https://de.wikipedia.org/wiki/Augsburger_Modell

Beim Schäferhundeverein wird es für Interessierte Anfang Mai 2019 einen Infoabend geben, der genaue Termin wird noch zeitgerecht bekanntgegeben werden. Die Ausbildung selbst beginnt ebenfalls Anfang Mai 2019 und dauert bis Mitte Juli 2019. Sie endet mit einer Prüfung zum Hundeführerschein nach dem Augsburger Modell.

An den Anfang scrollen